Forschungscommunity

Die beteiligten Wissenschaftler streben an, eine international sichtbare „Scientific-Community“ im deutschsprachigen Raum zum Themenfeld „IKT-basierte Energiesysteme“ aufzubauen. Dazu fanden sich Professoren und Forschungsleiter der Informatik und benachbarter Disziplinen, wie Wirtschaftsinformatik und Elektro-/Informationstechnik aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen, die eine jährlich stattfindende Konferenzreihe „Energieinformatik“ und eine kontinuierliche Nachwuchsförderung von in diesem Themenfeld arbeitenden Nachwuchswissenschaftlern und Studierenden verantworten. 2012 fand die erste D-A-CH-Konferenz in Oldenburg (DE) statt. 2013 organisiert die OCG die 2. D-A-CH-Konferenz Energieinformatik in Wien und im kommenden Jahr wird sie an der ETH Zürich (CH) stattfinden.

 

13. - 14. November 2014
Zürich
3. D-A-CH Konferenz Energieinformatik
Deutschland, Österreich und die Schweiz haben sich ambitionierte Ziele zur Steigerung der Energieeffizienz, zur Reduktion der Treibhausgasemissionen und zur Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien gesetzt. Die Energieinformatik entwickelt die erforderlichen IT-basierten Lösungen, um diese Ziele zu erreichen. Anwendungen umfassen insbesondere den Ausbau intelligenter Energienetze („Smart Grids“), deren Einsatz zur Einbindung erneuerbarer Energieträger, zur Energiespeicherung und zur Flexibilisierung der Nachfrageseite sowie die Gestaltung von Systemen zur Steigerung von Gesamtsystemeffizienz, Systemstabilität und Versorgungssicherheit.

Ziel der Energieinformatik 2014 ist es, die forschungsbasierte Entwicklungs- und Umsetzungsphase entsprechender Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) zu unterstützen und den Transfer zwischen Forschung, Industrie und Dienstleistern in der D-A-CH-Region zu verstärken.

Weiter Informationen zur Konferenz finden Sie hier: http://www.energieinformatik2014.org/


12. – 13. November 2013
Wien
2. D-A-CH Konferenz „Energieinformatik 2013“
Die Konferenz in Wien bietet eine Vielzahl wissenschaftlicher und industrieller Vorträge und wird im Vorfeld von einem DoktorandInnen-Workshop begleitet. Zeitgleich wird die IECON 2013 ebenfalls im Austria Center Vienna (10. bis 13. November 2013) durchgeführt. Eine enge wissenschaftliche Interaktion auf allen Ebenen kann so angeregt werden.

Die Themen umfassen, ohne darauf beschränkt zu sein:

  • Energiedatenmanagement und Analytics
  • Intelligente Energieressourcen
  • Operations research in der Energietechnik
  • IKT für Netzmanagement, Schutz- und Leittechnik
  • Smart Grids, Micro Grids, Super Grids
  • Energiewirtschaft und IKT Anforderungen an neue Märkte
  • Geschäftsprozesse wie Kundenmanagement und Vertrieb
  • IKT Interoperabilität von Komponenten und Systemen
  • Intelligente Einbindung erneuerbarer Energieträger und Elektromobilität
  • Vernetzung von Energiesystemen und Hybrid-Netze
  • Systemaspekte und Topologien
  • Simulation und Modellierung
  • IT-Security

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie hier: www.energieinformatik2013.at.

 

17. - 18. Januar 2013
BMWi, Berlin
E-Energy Abschlusskongress
Dieser Kongress markierte den Abschluss des deutschen Förderprogramms „E-Energy – Smart Grids made in Germany“.
Weitere Informationen finden Sie hier: www.e-energy.de

 

05. - 06. Juli 2012
Oldenburg
D-A-CH-Konferenz „Energieinformatik 2012“
Die verstärkte Einbindung erneuerbarer Energien erfordert neue Konzepte für Energieinfrastrukturen. IT kann einen erheblichen Beitrag dazu leisten, diesen Herausforderungen zu begegnen, indem sie Methoden, Modelle und Werkzeuge liefert, um z.B. den Energieverbrauch zu reduzieren, Energieeffizienz zu erhöhen und den Übergangsprozess zu innovativen Energieszenarien wirtschaftlicher zu gestalten. Zugleich sind neue IT-Methoden gefordert, wenn es um die Umsetzung der neuen Energiekonzepte geht. Die D-A-CH-Konferenz „Energieinformatik 2012“ brachte Experten zusammen mit dem Ziel, neueste Forschungsergebnisse vorzustellen und abzugleichen sowie gemeinsame Herausforderungen für die Zukunft zu diskutieren.
Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie hier: www.energieinformatik2012.de.       

 

 

Ansprechpartner

D-A-CH Koordination Deutschland
Ludwig Karg
B.A.U.M. Consult GmbH
+49 89 189 35-189
E-Mail

D-A-CH Koordination Österreich
Dr. Albrecht Reuter / Leyla Güran
Fichtner IT Consulting AG
+49 30 6097-6572 
+49 711 8995-1465
E-Mail A. Reuter  
E-Mail L. Güran


D-A-CH Koordination Schweiz
Alois Huser
Encontrol AG
+41 56 485-90 44
E-Mail