Österreich

Energiesysteme der Zukunft
Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) arbeitet an mittel- und langfristigen Forschungs- und Innovationsstrategien und unterstützt eine Vielzahl von Projekten mit technologischen und strategischen Fragestellungen, um damit die technologische Basis für die Entwicklung einer verlässlichen, umweltfreundlichen und kostengünstigen Energieversorgung zu schaffen.

Ziel  des Forschungsschwerpunktes „Energiesysteme der Zukunft“  ist es, Technologien und Konzepte zu Entwickeln, die auf die Nutzung erneuerbarer Energieträger aufbauen und zu einem energieeffizienten und flexiblen Energiesystem beitragen, das langfristig in der Lage ist, unseren Energiebedarf zu decken. Im Fokus steht dabei nicht nur die Weiterentwicklung von Einzeltechnologien sondern insbesondere auch integrierende Systemlösungen. Durch eine breite Palette technologiebezogener Aktivitäten und Begleitmaßnahmen sollen maßgebliche Impulse gesetzt und dadurch gleichzeitig neue Chancen für die österreichische Wirtschaft eröffnet werden. Aufbauend auf österreichischen Stärkefeldern im Bereich Forschung und technologische Entwicklung wird ein wesentlicher Beitrag zur Erreichung und Absicherung von Technologieführerschaften geleistet.

Ein thematischer Schwerpunkt des Forschungsschwerpunktes „Energiesysteme der Zukunft“ ist das Thema Smart Grids, welches sich mit dem Aufbau und der Koordination einer nationalen Forschungsinitiative und deren Integration in Kooperationen auf internationaler Ebene befasst.

Eine Auswahl aktueller Forschungs- und Entwicklungs-Projekte oder Projektlinien zum Thema Smart Grids in Österreich wird in der Broschüre „Smart Grids Pioniere in Österreich“ dargestellt. Darüber hinaus werden hier Regionen in Österreich präsentiert, in denen diesbezügliche Fragestellungen konkret am Beispiel des jeweiligen Energiesystems aufgegriffen werden, die sogenannten Pionierregionen.

Weitere Informationen zu Strategien, Projekte, Kooperationen, Förderausschreibungen, Veranstaltungen und Publikationen finden sie auf der Website Energiesysteme der Zukunft.

Ansprechpartner

Michael Hübner

Themenmanagement Smart Grids
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

michael.huebner@bmvit.gv.at